Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Zustimmen

Kategorie

Menu

Přihlášení

Intelligentes Haus

Was ist das ein Intelligentes Haus?

Von einer Stelle den Betrieb des ganzen Hauses zu verfolgen, nicht nur Grundelektrogeräte, die zur Heizung und Erwärmung, zur Lüftung oder zur Beregnung, sondern zum Beispiel auch zur Beleuchtung bestimmt sind. Die Energiequellen zur Regulierung der Elektrogeräte mit dem Beitrag der Finanzeinsparungen, bei Erhaltung des sämtlichen Komforts, der in der Gegenwart erfordert wird, optimal auszunutzen - das alles ermöglicht ein IQ Haus.


Ein intelligentes Haus ist eine Lösung bei der Suche nach dem Wohnkomfort und zugleich der Herabsetzung der Kosten für den Betrieb einer Haushaltung. Die einfache Betätigung ermöglicht, die Heizung, die Erwärmung, die Lüftung oder die Beregnung von Häusern, von der Arbeit aus oder vom Urlaub zu steuern. Das Ziel des intelligenten Hauses ist, den Betrieb der Haushaltung zu vereinfachen, und zwar sowohl von dem Zeit- und Finanzgesichtspunkt, als auch von dem Gesichtspunkt des Komforts.


Das Gehirn des ganzen Systems des Intelligenten Hauses ist die Steuereinheit. Sie kommuniziert mit allen angeschlossenen Elektrogeräten, von denen sie notwendige Informationen z.B. über die Temperatur gewinnt. Sie wertet diese Daten ununterbrochen aus und aufgrund der Anforderungen reguliert sie die gegenständlichen Quellen und Elektrogeräte.

Diese Einheit kann mittels des im PC installierten Programms betätigt werden, dessen Grundfunktionen z.B. ermöglichen:

  • die Temperatureinstellung in jedem Zimmer zu timen,
  • die Temperaturentwicklung in verschiedenen Hausteilen nachhinein zu verfolgen,
  • alles mittels des Internets oder GSM fern zu betätigen.


Die Steuereinheit ist vollständig selbständig und dank diesem Umstand ist sie sicher (kein Virenbefall usw.) und zuverlässig, sie läuft selbständig auch beim Einschalten des PCs.

Durch die Benutzung der Steuereinheit, zu deren Steuerung ein üblicher PC-Typ genügt, kann man die Einsparungen der Wärmeenergie in der intelligenten Haushaltung bis um 30 % erhöhen.

Hauptapplikation

Betätigung der Heizung

Das intelligente Haus ermöglicht es, die Temperatur im ganzen Haus oder in einzelnen Räumen einzustellen. Es ermöglicht die Feststellung der aktuellen Temperaturen und auch die automatische Regelung nach den im Voraus eingestellten Programmen.


Betätigung der Beleuchtung

Einstellung der Lichtszenen für einzelne Räume. In der Verbindung mit Bewegungssensoren automatische Schaltung der Beleuchtung in bestimmten Räumen. Betätigung der Bassinbeleuchtung in der Abhängigkeit von dem Außenlicht, das sind einige der Funktionen, die das intelligente Haus unterstützt.


Sicherung

Ein kluges Haus sichert auch die höhere Sicherheit - es ist möglich, es in der Zeit der Abwesenheit mittels des GSM-Netzes fern zu kontrollieren. Beim Anschluss an die elektrische Sicherungssignalisierung macht auf das unerlaubte Eindringen aufmerksam.

Das sind nur einige der Applikationen, welche die intelligenten Häuser leisten, und es ist mehr als wahrscheinlich, dass ihre Anzahl in die Zukunft wächst.

Lösung PocketHome®

Die Firma Elektrobock CZ s.r.o. hat für Sie eine demonstrative 3D-Visualisierung des Systems PocketHome® an einem Modellhaus vorbereitet.

 

Inteligentní dům - 3D vizualizace Inteligentní dům - 3D vizualizace

 

Das System ist primär für die Steuerung der Heizung vorgeschlagen, aber dank der hochentwickelten Technologie ermöglicht es, auch andere Elemente zur Betätigung der Beleuchtung, Pumpen, Jalousien, des Garagetors, nach den aktuellen Anforderungen fortschreitend einzuleiten. Dem Nutzer bietet es so die Möglichkeit zur Erweiterung des intelligenten Systems aufgrund der wachsenden Anforderungen an die Steuerung des Betriebs des Hauses und der Heizungsregulierung an.


Und wie funktioniert PocketHome® ?

Grundsystemelemente bestehen aus einer drahtlosen Zentraleinheit PH–CJ37, aus dem Empfänger für den Kessel PH–PK20 und aus elektronischen Digitalköpfen PH–HD20. Alle Elemente kommunizieren mit der Zentraleinheit in dem Zweibahnmodus drahtlos. PH–CJ37 kann in irgendwelchem Raum angebracht werden oder sie kann auch laut Bedarf übertragen werden.


Die drahtlose Übertragung wird auf Frequenz 433 MHz realisiert, auf der die größten Entfernungen mit der kleinsten Sendeleistung von max. 10 mW erreicht werden. Die spezielle FSK-Modulierung und das Digitalcodieren des Signals garantieren eine hohe Beständigkeit gegen die gegenseitige Beeinflussung der Elemente und die Zuverlässigkeit der Datenübertragung. Die Ausstrahlleistung dieses Funksystems ist sehr niedrig und im Vergleich mit z.B. GSM-Telefonen absolut vernachlässigbar. Diese Telefone haben die Ausstrahlleistung bis zu 1000 mW in der Zeit des Telefonierens und teilweise auch außerhalb dieser Zeit. Unser System strahlt maximal 10 mW für die Dauer einiger Sekunden pro Stunde aus. Keinesfalls hat es so den schädlichen Einfluss auf den menschlichen Organismus.


Das Programmieren der Zentraleinheit kann durch den PC-Anschluss erleichtert werden. Es besteht auch die Möglichkeit der Vernetzung der Zentraleinheit mit einem GSM-Modul und alles mittels des eigenen Mobiltelefons zu betätigen. Nach den Messungen verschiedener renommierter Institutionen kann ein geeignetes Regulierungssystem die Einsparungen bis zu 30 % der Kosten für die Energie zur Heizung bringen.

 

Wohl niemand schafft es, bei einem neuen Objekt genau zu bestimmen, wo es Regelelemente und wo bestimmte Elektrogeräte haben wird. Bei der Steuerung
Pocket Home® kann man das System ständig erweitern und nach eigenen Anforderungen vervollkommnen.